Wettbewerblicher Dialog - Innovationsquartier Friedberger Landstraße

Der Stadtgarten Frankfurt gibt Antworten auf veränderte Wohnbedürfnisse und gesellschaftlichen Wandel. Mit Wohnraum für altbewährte und neue Wohnformen, zumietbaren Wohn- und Arbeitszimmer im Bereich des Campus, einem breiten Angebot an Freizeitinfrastruktur und Gemeinschaftsräumen werden langfristige Wohnperspektiven mit Entwicklungspotenzial geschaffen. Mitwirkungsprozesse, demokratische Mitgliederrechte und eine Vielfalt von Lebensrealitäten unter den Bewohnenden tragen zur sozialen Nachhaltigkeit bei. So sollte eine hohe Diversität hinsichtlich Alter, Herkunft und ökonomischem sowie beruflichem Hintergrund zum gelebten Alltag des Stadtgarten Frankfurt gehören. Dies schafft resiliente Strukturen und formt eine neue urbane Gemeinschaft in Frankfurt.

Projekt
Wettbewerblicher Dialog mit 6 Teams
Auftraggeber
Stadt Frankfurt am Main
Themenschwerpunkte
Wohnen, Büro, Einzelhandel, Kita, Schule
Bearbeiter
Daniel Bläser, Hendrik Jansen, Peter Kösterke, Bastian Spliethoff
Zeitraum
04/2017 - 10/2017
Kooperation
TH Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg