Ledwars Barracks Schweinfurt

Die Grundfigur des Entwurfes Ledward Barracks Schweinfurt basiert auf der natürlichen Stadtraummorphologie. Erschlossen über die zentrale Promenade entwickelt der Entwurf über den Campusbogen eine städtebauliche Struktur, dies es schafft drei differenziert ausgebildete, räumlich unterschiedliche, neue Bereiche zu formen. Den Campus, der sich von Osten her als Hochschulort entwickelt und dabei die Verknüpfung von Stadt und Campus sowohl morphologisch als auch funktional herstellen kann. Die großen multifunktionalen Freiflächen für Veranstaltungen, die eine Zäsur im Übergang zu den Sportflächen bilden und das Grüne Rückgrat im Norden, das als neuer Park die Freiraumverbindung von der Innenstadt in die westliche Landschaft optimiert. Zentrales Element der Entwicklung bleibt der Ehrenhof, der Seine Lage am Campus als Identifikationsort der vergangenen Militärzeit behaupten kann. Das Grüne Band verknüpft die Stadthalle, die großen Freiflächen für Veranstaltungen und letztlich die im Westen angrenzenden Sportfreiflächen.

Projekt
Städtebaulicher Realisierungswettbwerb
Auftraggeber
Stadt Schweinfurt
Themenschwerpunkte
Hochschule, Dienstleistungen
Bearbeiter
Hendrik Jansen, Daniel Bläser, Janika Schuster
Zeitraum
12/2015 - 03/2016
Kooperationspartner
wbp Landschaftsarchitekten, Bochum