Mobilstation Essen

Die VIA Verkehrsgesellschaft mbH ist ein organisatorischer Zusammenschluss der Verkehrsbetriebe Essen (EVAG), Mülheim (MVG) und Duisburg (DVB). Um die unterschiedlichen Mobilitätsträger effektiver mit dem ÖPNV verknüpfen zu können wurde BJP beauftragt eine städtebauliche Studie zur Realisierung einer Mobilstation im Essener Stadtgebiet zu erstellen. Dabei sollten die räumlichen Potenziale der Verkehrsträger identifiziert werden und in einen sinnvollen städtebaulichen und freiräumlichen Zusammenhang gebracht werden. Das vorgeschlagene Konzept sieht die Stärkung und Vernetzung der vorhandenen Verkehrsträger S-Bahn, Stadtbahn und Taxi vor. Zudem wird das Angebot ergänzt um Car-Sharing, Bike-Sharing und einen Park&Ride Standort. Infrastrukturell werden insbesondere die Fußgänger und Fahrradverbindungen, sowie der öffentliche Raum aufgewertet.

Projekt
Städtebaulich-Verkehrsplanerische Studie
Auftraggeber
VIA Verkehrsgesellschaft mbH
Themenschwerpunkte
Verknüpfung von Verkehrsträgern / städtebauliche Aufwertung
Bearbeiter
Hendrik Jansen, Daniel Bläser, Jan Garde
Zeitraum
01/2014 - 06/2014
Download

Projektflyer